"Rocca verändert die Welt" feiert Premiere

    1

    (rtn) In der Hamburger Hafencity feierten gestern junge Stars eine große Film-Premiere. “Rocca verändert die Welt” heißt der Kinderfilm, der im vergangenen Sommer in Hamburg gedreht wurde.

    Auf sich allein gestellt, meistert die mutige Teenagerin Rocca (Luna Marie Maxeiner) ihr Leben – an ihrer Seite der obdachlose Anwalt Caspar, gespielt von Fahri Yardim.

    Rocca ist elf Jahre alt und lebt nicht etwa bei ihren Eltern, sondern ganz allein in einem großen Haus. Angstfrei und voller Neugierde geht sie durch die Welt, findet in Gerald einen ungewöhnlichen Freund und stellt sich gleich am ersten Tag in ihrer neuen Schule den Mobbern der Klasse. Am wichtigsten ist für Rocca jedoch auch noch das Herz ihrer Oma zu gewinnen. Immer optimistisch kämpft Rocca mit ihren neuen Freunden für ihr selbstbestimmtes Leben – und beweist, dass auch ein Kind die Kraft hat, die Welt zu verändern. Quelle: Filmstarts

    Unsere Bilder auf dem rtn-media-server zeigen: Astor Film Lounge in Hamburg mit  Katja Benrath (Regie), Hilly Martinek und den Darstellern Luna Maxeiner, Fahri Yardim, Luise Richter, Casper Fischer-Ortmann, Leo Knizka