Rotary Club Kiel spendet Wohlfühlpakete für Kieler Kliniken

    0

    Kiel (rtn/uksh) Als Zeichen der Solidarität und Dankbarkeit gegenüber den Ärzten, Pflegekräften, MTAs und vielen anderen Berufsgruppen, die die Versorgung der an COVID-19 erkrankten Patientinnen und Patienten in Kiel sicherstellen, hat der Rotary Club Kiel Einkaufswagen mit “Wohlfühlpaketen” zusammengestellt.

    Diese wurden heute (3. April) an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, und an das Städtische Krankenhaus Kiel übergeben. Das UKSH und das Städtische Krankenhaus bedanken sich herzlich für die Gemeinschaftsaktion der Rotary-Mitglieder. Die „Wohlfühlpakete“ werden in den kommenden Tagen an die entsprechenden Stationen und Funktionsbereiche verteilt.

    Die Aktion des Rotary Clubs Kiel ist ein Beispiel für die unzähligen Spenden, mit denen die Menschen aus der Region ebenso wie Vereine und Firmen in diesen Tagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken bei ihren besonderen Einsatz unterstützen.
    UKSH

    Bilder zeigen: Dankten dem Rotary Club Kiel für die tolle Aktion: Prof. Dr. Norbert Frey, Direktor der Klinik für Innere Medizin III, und Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH, gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Intensivstation der Inneren Medizin, der Interdisziplinären Notaufnahme und des Labors. Vor den Einkaufswagen: Regina Först und Daniel von Hoenning vom Rotary Club Kiel.

    Mit herzlichem Dankeschön stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses Kiel haben Hannah Büsen, Merita Ibrahim und Celin Rogge (v.l.) die Nervennahrung und Unterstützung des Rotary Clubs Kiel in Empfang genommen. Im Hintergrund links Daniel von Hoenning und Regina Först.

    Quelle und Fotos: Universitätsklinikums Schleswig-Holstein

    Mehr Bilder