Schutzmasken-Lieferung für Berliner Polizei “abgefangen”

    0

    Berlin (rtn/pm) Der Innensenator von Berlin bestätigt, dass eine von der Polizei Berlin bestellte und bezahlte Lieferung von 200.000 FFP-2-Masken, die bei einem US-amerikanischen Hersteller bestellt waren, in Bangkok „konfisziert“ wurden und nicht ihr eigentliches Ziel – Berlin – erreicht haben.

    Wir gehen im Augenblick davon aus, dass dies im Zusammenhang mit dem Ausfuhrverbot für Masken der US-Amerikanischen Regierung steht.

    Über die genauen Hintergründe auf dem Flughafen können wir im Detail noch nichts sagen.

    Innensenator Andreas Geisel: “Wir betrachten das als Akt moderner Piraterie. So geht man mit transatlantischen Partnern nicht um. Auch in globalen Krisenzeiten sollten keine Wildwest-Methoden herrschen. Ich fordere die Bundesregierung auf, bei den USA auf die Einhaltung internationaler Regeln zu drängen.” Quelle: Senatsverwaltung
    für Inneres und Sport

    Mehr Bilder