Schwarzenbek: Feuer beschädigt Carport

    14

    (rtn) Eine aufmerksame Anwohnerin hatte in der Nacht im Bereich der Schützenallee einen Feuerschein entdeckt und deshalb um 3.05 Uhr den Notruf gewählt. Beamte der Polizeistation Schwarzenbek hatten den Brandort schnell  lokalisiert. Dort brannte die Rückwand eines Carports, an einem Einfamilienhaus.

     

    Durch das schnelle Eingreifen derPolizeibeamten und der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek konnte ein Ausbreiten der Flammen auf den gesamten Carport und das Einfamilienhaus verhindert werden. Die im Carport untergestellten Fahrzeuge blieben unbeschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000,- Euro. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandort wurde durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt. Hinweise zur Brandursache liegen derzeit nicht vor. Die Kriminalpolizei in Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen.