Schwerer Motorradunfall in Großensee

    330

    Großensee (rtn/ots) Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde auf der Sieker Straße in Großensee ein 46-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

    Nach Angaben der Polizei fuhr ein 32-jähriger Hamburger gegen 17:35 Uhr mit seinem Audi A 3 die Sieker Straße aus Richtung Großensee in Fahrtrichtung Siek. Hinter dem Audi fuhren in gleiche Richtung ein weiterer Pkw sowie ein 46-jähriger Kawasaki-Fahrer aus Geesthacht.

    Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bog kurz hinter dem Ortsausgang Großensee der Hamburger Autofahrer nach links auf ein Grundstück ab. In diesem Augenblick setzte bereits der 46-jährige Kradfahrer zum Überholen der vor ihm fahrenden Pkw an. Auf der
    Gegenfahrbahn stieß der Kradfahrer mit dem abbiegenden Audi zusammen.
    Bedingt durch den Aufprall wurde der 46-jährige Kawasaki-Fahrer schwer verletzt, Lebensgefahr kann nach bisherigem Sachstand nicht ausgeschlossen werden.

    Der leicht verletzte Audi-Fahrer aus Hamburg wurde auf eigenen Wunsch vom Rettungsdienst nicht behandelt. Die Unfallstelle wurde auf Anordnung der Lübecker
    Staatsanwaltschaft im Anschluss der Rettungsmaßnahmen durch einen Sachverständigen der Dekra in Augenschein genommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6.500,- Euro.

    Mehr Bilder