Schwerer Unfall – Harley-Fahrer gerät in Gegenverkehr

    1

    (rtn) Bei einem Unfall wurde am Karfreitag auf der L200 ein Harley-Fahrer schwer verletzt. Zwischen Breitenfelde und Borstorf war der Mann in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Mercedes kollidiert.

     

    Beim Zusammenprall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und eine mit de Rettungshubschrauber Christoph 12 eingeflogenen Notazrt wurde der Biker mit dem Rettungswagen in die Hamburger Unfallklinik Boberg gebracht. Ein älteres Ehepaar aus dem Mercedes blieb unverletzt, wurde aber vom Rettungsdienst versorgt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die L200 für längere Zeit voll gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

     

    Im Einsatz waren: FF Borstorf, FF Breitenfelde, Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber Christoph 12 und die Polizei