Schwierige Löscharbeiten bei Hausbrand

    10

    (rtn) Ein Defekt an der Heizungsanlage hat in der Nacht zum Sonntag zu einem Feuer in einem aus mehreren Containern zusammengefügten Wohnhaus in der Industriestraße in Lauenburg geführt.

    Ein Hausbewohner hatte gegen 1 Uhr den Brand bemerkt und den Notruf gewählt.
    Nachdem eine Löschwasserversorgung über mehrere hundert Meter Entfernung aufgebaut war, löschten die Feuerwehrleute unter Atemschutz die Flammen ab. Wegen der urch die Bauweise des Hauses erschwerten Löschbedingungen wurden von der Einsatzleitung weitere drei Freiwillige Feuerwehren nachgefordert. Somit waren neben der FF Lauenburg auch die FF Schnakenbek, FF Buchhorst ,FF Lanze und der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen eingesetzt. Menschen wurden nicht verletzt. Die beiden Hausbewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

    ,