Siek: Ortsdurchfahrt länger gesperrt

    0

    (rtn) Die Bauarbeiten in der Hauptstraße in Siek verlängern sich. Dadurch bleibt die Ortsdurchfahrt bis zirka November gesperrt. Grund: Während der laufenden Straßenbauarbeiten wurde festgestellt, dass bei einer vorhandenen Trinkwassertransportleitung im Straßenkörper die Mindestüberdeckung der Leitung teilweise nicht gegeben ist.

    Eine Beschädigung der Leitung beim Überbauen mit Asphalt kann somit nicht ausgeschlossen werden. Um Provisorien und nachträgliches Öffnen der neuhergestellten Fahrbahn zur Reparatur der Leitung in absehbarer Zeit zu vermeiden, wird die Leitung im gesamten Bauabschnitt (beginnend bei Haus-Nr. 45d bis Haus-Nr. 29) auf einer Gesamtlänge von 250 m durch den Leitungsbetreiber Hamburg Wasser abschnittsweise erneuert und in die erforderliche Tiefenlage gebracht.

    Hierdurch verlängern sich die Bauarbeiten in der Hauptstraße bis ca. November 2021.
    Seit Montag, den 16.08.2021 haben die Rohrleitungsbauarbeiten durch die BHK Tief- und Rohrbau GmbH im Auftrag von Hamburg Wasser begonnen. Die vorhandene Rohrleitung wird hierbei in ca. 30m-Abschnitten aus- und das neue Rohr sofort wieder eingebaut und der Rohrgraben vor Öffnung des nächsten Abschnittes wieder geschlossen.

    Die einzelnen Abschnitte werden unter Vollsperrung gebaut und für den Anliegerverkehr nicht befahrbar sein. Die Müllabfuhr wird weiterhin gewährleistet. Anwohner erreichen ihre Grundstücke weiterhin zu Fuß. Geplantes Ende des Rohrleitungsbaus ist der 15.10.2021. Die Straßenbauarbeiten werden in Abhängigkeit des Baufortschrittes im Rohrleitungsbau schnellstmöglich fortgesetzt.

    Falls es wetterbedingte Verschiebungen in den Terminen geben sollte, die zu Beeinträchtigungen des Terminplans führen, wird die Gemeinde informieren.

    Die Gemeinde Siek bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen und rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der auf der Baustelle Beschäftigten und aller Verkehrsteilnehmer.

    Mehr Bilder