Spende mit Herz für die Bad Oldesloer Feuerwehr

    0

    Bad Oldesloe (rtn) Schleswig-Holstein steht zusammen: Ein weiteres Beispiel für die Wertschätzung des Ehrenamtes erhielten am Donnerstag die Freiwillige Feuerwehr und die
    Gemeindefeuerwehren.

    Für diese wunderbare Überraschung zu Ostern haben Ines und Malte Nemitz aus Bad Oldesloe gesorgt. Wie schon so oft in der Vergangenheit hat das Ehepaar damit erneut ein offenes Herz für ihre Mitmenschen gezeigt, bescheiden und ohne großes Trara.

    „Eigentlich wollte ich bei Schneidermeisterin Maren Peemöller ein paar Gummibänder abholen, weil meine Ehefrau für unsere Familie Masken näh“, sagte Malte Nemitz. „Dabei erfuhr ich, dass die Feuerwehr Bad Oldesloe sich dort gerade Masken nähen lässt. Da haben meine Frau und ich kurzerhand beschlossen, dass wir die Rechnung dafür übernehmen. Hier wissen wir sicher, dass unser Geld hundertprozentig richtig angelegt ist.“

    Insgesamt 300 Stück davon haben Ines und Malte Nemitz am Donnerstag an Bad Oldesloes Gemeindewehrführer Olaf Klaus und Ingo Bernotat überreicht.

    Vier volle Arbeitstage haben Schneidermeisterin Maren Peemöller und ihre Mitarbeiterin Juliana Rahmani dafür gebraucht. Angela Dittmar, Initiatorin der Kampagne “Ich bin für Einkaufen in Bad Oldesloe” hat dazu die erforderlichen Gummibänder besorgt.

    Gemeindewehrführer Olaf Klaus bedankte sich sehr herzlich bei den Helfern und dem Spender-Ehepaar. “Wir hatten mehrfach versucht Masken für unsere Kameraden zu bekommen, leider ohne Erfolg. Mit dieser großzügigen Spende können wir die Ressourcen für den Rettungsdienst schonen, und jetzt die Infektionsgefahr auf den Wachen und bei dem Kameraden auf den Fahrzeugen minimieren. Laut einer Dienstanweisung gilt ab sofort
    Maskenpflicht in unseren Wehren. Deshalb hängen die Masken jetzt an jedem Spind und werden vor dem Ausrücken aufgesetzt.”

    Als Schnittmuster für die neuen schwarzen Masken der Bad Oldesloer Wehr diente das “Bargteheider Modell”. Bargteheides Gemeindewehrführer Hinnerk Bielenberg, hat dazu die Erlaubnis von Schneidermeisterin Uta Petersen aus Bargteheide besorgt. Beim Ehrenamt geht eben alles Hand in Hand. Bleibt gesund!

    Mehr Bilder