Sportwagen bei Unfall zerrissen

    52

    Möhnsen (rtn) Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor der Fahrer eines Sportwagens am Sonnabend am Ortsausgang von Möhnsen (Kreis Herzogtum Lauenburg) die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab.

     

    Dort fuhr das Auto zunächst über einen Radweg, streifte eine Baumreihe im Graben und kam anschließend auf der Fahrbahn wieder zum Stehen.

    Bei dem Unfall rissen Räder, Kotflügel und das komplette Heck des Wagens ab. Zwei Insassen hatten Glück und wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sicherheitshalber wurden sie aber mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Feuerwehrleute der FF Möhnsen sicherten die Unfallstelle und streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße für längere Zeit voll gesperrt.