Stapelfeld: Ölspur vor der Müllverbrennung

    24

    (rtn) Nach einem Motorplatzer liefen aus einem Mercedes-Transporter Betriebsstoffe und Motoröl auf die Straße vor der Müllverbrennungsanlage in Stapelfeld.

    Wegen der entstandenen Verunreinigungen informierte das Amt Siek die Feuerwehr. Mit Bindemitteln streuten die eingesetzten Feuerwehrleute der FF Stapelfeld und FF Braak die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab. Danach reinigten sie die Straße mit Bioversal. Während der Arbeiten hatte die Polizei die Zufahrt zur Müllverbrennungsanlage kurzfristig gesperrt.