Stapelfeld: Übung für den Ernstfall

    0

    (rtn) Die Freiwilligen Feuerwehren aus Stapelfeld, Braak, Kronshorst, Langelohe und Papendorf übten am Mittwochabend gemeinsam die Rettung von Verletzten nach einem Gebäudebrand in der Hauptstraße in Stapelfeld.

    Mit dem Stichwort „Unklare Rauchentwicklung im Gebäude“ wurden die ersten Rettungskräfte um 18:37 Uhr alarmiert. Bei deren Eintreffen stieg bereits Rauch aus den Fenstern und dem Dachgeschoss empor. Unter Atemschutz rückten die eingesetzten Feuerwehrleute vor, und holten die als vermisst gemeldeten Personen aus dem vernebelten Gebäude heraus.

    Schwierig war die Löschwasserversorgung, so wurde eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung zum Dorfteich gelegt.

    Aufmerksame Zuschauer der Übung waren die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Braak.

    Mehr Bilder