Starkregen setzte Keller unter Wasser

    0

    Bargteheide (rtn) Bei den starken Regenfällen der vergangenen Tage wurde vermutlich der kleinere Keller eines Wohnhauses in der Heinrich-Hertz-Straße mehr als einen halben Meter hoch überflutet.

    Die Bewohner hatten den Wasserschaden aber erst am Samstagnachmittag bemerkt und die Feuerwehr informiert. Daraufhin wurde um 14.45 Uhr von der Rettungsleitstelle IRLS die zuständige Feuerwehr alarmiert.

    Feuerwehrleute der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide brachten Pumpen in Stellung und lenzten den Keller wieder trocken. Die Höhe des Wasserschadens ist noch nicht bekannt.

    Mehr Bilder