Stormarn: Ablösung für die Rettungskräfte gestartet

    0

    (rtn) Hochmotiviert machten sich am frühen Sonntagmorgen weit über einhundert ehrenamtliche Rettungskräfte von Feuerwehr und der SEG-Betreuung in Reisebussen auf den Weg in die Krisenregion nach Rheinland-Pfalz. Sie lösen dort die bereits seit einer Woche eingesetzten Kameradinnen und Kameraden von Feuerwehr und Rettungsdienst ab. Stormarns Kreisbrandmeister Gerd Riemann verabschiedete die Kräfte am Sammelpunkt in Barsbüttel, wünschte ihnen viel Erfolg und eine gesunde Heimkehr.

    „Diese Ablösung erfolgt in Teilkontingenten. Dadurch können wir Stück für Stück eine geordnete Übernahme des im Einsatzraum verbleibenden Materials sicherstellen. Ich danke allen Helferinnen und Helfern, die abgelöst werden, für ihre geleistete Arbeit. All denen, die nun in den Einsatz gehen, bin ich dankbar für ihre Bereitschaft, den Menschen in Rheinland-Pfalz in ihrer Not Hilfe zu leisten. Kommen auch Sie gesund wieder“, sagte Innenstaatssekretär Torsten Geerdts.

    Die abgelösten Rettungskräfte sollen am Sonntagnachmittag am Basislager in Windhang mit Reisebussen ihren Heimweg antreten. Der Einsatz der Ablösung soll voraussichtlich zum Ende kommender Woche für die Stormarner Kräfte beendet sein.

    Mehr Bilder