Stormarn: Corona-Update 11. März

    0

    rtn) Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn meldet seit gestern nachmittag 25 Neuinfektionen mit Stand 11. März um 15:00 Uhr. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur offiziellen Gesamtzahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn (4.981) ergibt sich, sofern die Landesmeldestelle im Laufe des Tages keine Veränderungen vornimmt, für heute eine neue Gesamtzahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle von 5.005. Insgesamt 4.415 Personen gelten als genesen, 326 Personen sind aktuell infiziert. Leider teilt der Kreis auch mit, dass zwei weitere infizierte Personen verstorben sind. Es handelt sich um zwei Männer der Altersgruppen über 70 und über 90 Jahre. Damit sind bisher 264 Menschen verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

    Aus der Statistik der Gesamtzahl der bisher gemeldeten Fälle muss 1 Fall verworfen / in die Statistik anderer Kreise abgegeben werden.

    Inzidenz:

    Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn mit 244.156 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage 187 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 76,6 Infektionen pro 100.000 Einwohnern im Kreis.

    Luca-App:
    Auch für den Kreis Stormarn steht die Einführung der Luca-App in Kürze bevor. Schon heute kann jeder (Veranstalter wie auch potenzielle Gäste) die App herunterladen und nutzen. Kommt es allerdings zu einem Infektionsfall und soll dem Gesundheitsamt dann die digitale Kontaktverfolgung ermöglicht werden, müssen zwischen dem Softwareanbieter und dem Gesundheitsamt alle vertraglichen, datenschutzrechtlichen und technischen Voraussetzungen geklärt und geschaffen sein. Auch hier sind wir in Stormarn schon sehr weit vorangekommen und hoffen, schon bald grünes Licht für eine vollumfänglich nutzbare digitale Kontaktnachverfolgungslösung geben zu können. Quelle: Kreis Stormarn

    Mehr Bilder