Stormarn meldet 23 Neuinfektionen und sieben weitere Todesfälle

    0

    (rtn) Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn meldet seit gestern nachmittag 23 Neuinfektionen und sieben weitere Todesfälle mit Stand vom 29. Januar um 14:30 Uhr. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 70 Jahre, drei Männer der Altersgruppe über 80 Jahre sowie drei Frauen der Altersgruppe über 80 Jahre. Damit sind bisher 149 Menschen in Stormarn verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

    Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur offiziellen Gesamtzahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn (4.161) ergibt sich, sofern die Landesmeldestelle im Laufe des Tages keine Veränderungen vornimmt, für heute eine neue Gesamtzahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle von 4.180.

    Aus der Statistik der Gesamtzahl der bisher gemeldeten Fälle müssen 4 Fälle verworfen / in die Statistik anderer Kreise abgegeben werden.

    3.732 Personen gelten als genesen, 299 Personen sind aktuell infiziert.

    Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage 164 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 67,2 Infektionen pro 100.000 Einwohnern im Kreis. Quelle: Kreis Stormarn

    Mehr Bilder