Straßenglätte: Auto gegen Baum geprallt

    2

    (rtn) Bei einem Glätteunfall wurde am frühen Montagmorgen auf der Sieker Landstraße zwischen Fuhrwegen und Lütjensee ein Autofahrer verletzt.

    Der Mann war mit seinem Audi A6 Kombi in Richtung Lütjensee unterwegs, als er Höhe Fuhrwegen auf der spiegelglatten Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die  Böschung geschleudert ist. Dort prallte das Auto zunächst gegen einen Erdwall und danach gegen einen Baum. Erstmeldungen wonach der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wäre, bestätigten sich den alarmierten Rettungskräften nicht. Lediglich die Türen des Autos hatten sich beim Aufprall verzogen und dem Mann das Aussteigen erschwert. Nach einer Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der verletzte Autofahrer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Dadurch kam es im beginnenden Berufsverkehr zu Behinderungen und einem Stau. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

    Im Einsatz waren: FF Lütjensee, FF Hoisdorf, Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei