Suchaktion mit Drohne und Hundestaffeln

    0

    Bargteheide (rtn) Rettungskräfte haben in der Nacht zwischen Bargteheide und Jersbek mehrere Stunden lang nach einem vermissten 17 Jahre alten behinderten Jugendlichen gesucht, der von Angehörigen als vermisst gemeldet worden war.

    Zunächst hatten Diensthundeführer der Polizei die Strecke zwischen den beiden Orten mit Personenspürhunden überprüft. Zur Unterstützung wurde danach von der Polizei auch die Drohnenstaffel der Technischen Einsatzleitung des Kreises Stormarn (TEL) alarmiert, später kamen noch Flächenspürhunde der Rettungshundestaffeln aus dem Kreis Stormarn und dem Kreis Herzogtum Lauenburg hinzu.

    Die ehrenamtlichen Rettungskräfte brachen die Suchaktion um 00.30 Uhr ohne Ergebnis ab. Die Polizei prüft nun in welcher Form die Suche fortgesetzt, oder ob eine Öffentlichkeitsfahndung veranlasst wird.

    Mehr Bilder