Todendorf: Drei Generationen in einem Musikzug vereint

196

Sprenge (rtn) Seit drei Generationen im blauen Rock: Opa an der großen Trommel, Sohn und Enkelsohn an den Trompeten. Während des Schützenfestes in Sprenge waren am Wochenende erstmals drei Generationen einer Familie im Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Todendorf vertreten, sagte Musikzugführerin Guni Strangmeyer in unserem Interview.

Stormarn Kreispräsident Hans Werner Harmuth sprach der musikbegeisterten Familie zu Beginn des Umzuges seine Anerkennung aus.

Der Löschmeister Hans-Joachim Dwenger ist seit 1964 in dem Musikzug tätig und sein Sohn Löschmeister Arne Dwenger seit 1988 im Musikzug und der Enkesohn Feuerwehrmann Anwärter Tom-Bosse Dwenger der seit 2017 im Musikzug spielt.

Zum traditionellen Empfang der Schützen spielte der Musikzug ab 13:00 Uhr vor dem Festzelt des Schützenvereins Sprenge, der sich daran anschließende Umzug ging durch das festlich geschmückte Dorf Sprenge zurück auf den Festplatz. Nach dem Festumzug brachte der Musikzug die Festbesucher mit Schlagern und Polka im Zelt in Stimmung.

Die Freiwillige Feuerwehr Todendorf wurde 1911 gegründet und hat z.Zt. 42 aktive Mitglieder und 10 Ehrenmitglieder. Die Feuerwehr Todendorf hat im Schnitt 15 Einsätze pro Jahr. Der Einsatzschwerpunkt liegt bei der Technischen Hilfeleistung auf der B 404. Der Musikzug der Feuerwehr Todendorf besteht aus 23 Mitgliedern und hat ca. 25 Auftritte / Einsätze pro Jahr.

Mehr Bilder