Trittau: Feuerwehr beseitigt Gefahrenstelle

    115

    (rtn) Mangelnde Baumpflege des Besitzers hat nach Einschätzung der Feuerwehr dafür gesorgt, dass mehrere morsche Äste von zwei hohen Eichen auf die Strasse Sandfuhrtsmoor in Trittau zu fallen drohten.

    Ein Spaziergänger hatte die Gefahrenstelle entdeckt, und die Feuerwehr informiert. Mit der Handsäge entfernten Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Trittau die morschen Äste aus den beiden Bäumen. Unterstützt wurde sie dabei von der FF Glinde mit deren Drehleiter. Während des Feuerwehreinsatzes war die Strasse voll gesperrt.

    Mehr Bilder