Und Gott sprach: Wir müssen reden

    41

    (rtn) Stephan Szász, Jochen Horst, Johann Fohl, Urs Stämpfli, Michaela Wiebusch und Vera Weisbrod sind in der Komödie “Und Gott sprach: Wir müssen reden!” noch bis zum 11. März in der Komödie Winterhuder Fährhaus zu sehen.

    Am achten Tag ging Gott in Therapie: Den Psychotherapeuten Jakob Jakobi hat das Glück verlassen. Geschieden, pleite und beruflich gescheitert: so vom Leben gezeichnet trifft Jakobi auf Abel Baumann, einen ebenfalls glücklosen Zirkusclown. Der leidet offenbar an einer kuriosen Persönlichkeitsstörung, denn er hält sich für Gott und sucht einen Therapeuten.

    Jakob ist fasziniert von den vielfältigen -, seiner Meinung nach – aber komplett irdischen Talenten des sympathischen Spinners. Doch bald ist der Psychologe nicht mehr so sicher, mit wem er es wirklich zu tun hat. Und wer hier eigentlich wem hilft.

    Eine leichtfüßige ‘göttliche Komödie’ nach dem Bestseller von Hans Rath über die großen Fragen des Lebens, dabei tiefsinnig und skurril. Quelle: KWF

    Und Gott sprach: Wir müssen reden! von Lars Georg Vogel nach dem gleichnamigen Roman von Hans Rath – Regie: Ute Willing