Unfall auf Einsatzfahrt – Drei Verletzte

    0

    (rtn) Direkt vor der Feuerwehrwache in Hoisdorf sind am Dienstagvormittag ein VW Polo und ein Streifenwagen der Polizei zusammengeprallt. Der Streifenwagen war mit Blaulicht unterwegs zu einem gemeldeten Schuppenbrand, eine junge Feuerwehrfrau war aus diesem Grund mit ihrem privaten PKW auf der Anfahrt zum Gerätehaus.

    Nach dem Zusammenprall wurden die beiden 28 und 45 Jahre alten Polizeibeamten und die 19-Jährige Feuerwehrfrau von Ersthelfern vor der Feuerwache versorgt. Die Behandlung wurde von den eintreffenden Rettungskräften fortgesetzt. Danach wurden die Verletzten mit Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht nach ersten Angaben der Polizei nicht.

    Die Feuerwehren aus Siek und Großhansdorf sowie die Kameraden der Feuerwehr Hoisdorf eilten zur Unfallstelle. Für die am Einsatz beteiligten Einsatzkräfte wurde auch die Notfall-Seelsorge zum Unfallort entsendet.

    Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft zog die Polizei bei den Unfallermittlungen einen Sachverständigen hinzu.

    Der Schuppenbrand selbst, zu dem sowohl die Polizeibeamten als auch die Feuerwehrfrau wollten, war relativ schnell durch die Einsatzkräfte im Griff. Dort hatte nach ersten Informationen Gartenmobiliar in einem hölzernen Unterstand gebrannt.

    Mehr Bilder