Verdacht auf Alkohol – Auto rauscht vom Deich

    130

    Hamburg (rtn) Am Zollenspieker Hauptdeich in Kirchwerder ist in der Nacht zum Sonnabend eine Autofahrerin bei einem Unfall verletzt worden. Mit ihrem Audi A6 war sie nach rechts von der Straße abgekommen und den Deich hinunter gefahren.

    Nach ersten Erkenntnissen war die vermutlich alkoholisierte Frau in ihrem Auto eingeschlafen. Zeugen wunderten sich über das auf dem Deich stehende Fahrzeug und klopften an dessen Scheibe. Die Fahrerin erschrak, kam aufs Gaspedal und fuhr dieInnenseite des Deiches hinunter. Dort blieb das Auto auf der Wiese vor einem kleinen Graben hängen. Feuerwehrleute befreiten die Frau aus dem verschlossenen Fahrzeug, dazu schlugen sie die Seitenscheibe der Tür ein. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht.

    Mehr Bilder