Vereinsheim eines Kleingartenvereins ausgebrannt

    2

    Hamburg (rtn) Ein Feuer hat in der Nacht das Vereinsheim des KLGV 621 am Billwerder Billdeich zerstört.

    Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Brand um 1.59 Uhr über den Notruf gemeldet. Als die Feuerwehrleute kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, brannte  das Vereinshaus bereits in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde mit drei C-Rohren bekämpft. Die Wasserversorgung gestaltete sich sehr schwierig und musste über lange Wegstrecken hergestellt werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den frühen Freitagmorgen an.
    Das Technische Hilfswerk (THW )wurde mit einem Radlader zur Unterstützung angefordert. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

    Eingesetzt waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Bergedorf, die Freiwilligen Feuerwehren Nettelnburg und Lohbrügge, drei Wechselladerfahrzeuge mit den Abrollbehältern Atemschutz, Mulde und Ladebordwand, der Einsatzführungsdienst B, THW-Führung und Radlader. Insgesamt 45 Einsatzkräfte