Videos

Großfeuer zerstört Scheune auf Bauernhof

(rtn) Nach dem Großfeuer dauerten die Nachlöscharbeiten und die Brandwache bis zum Sonntagmorgen in Stemwarde an. Erst gegen 09.30 Uhr rückten die letzten Feuerwehrleute mit ihren Fahrzeugen von der Brandstelle ab. Auf unseren Luftbildern ist das Ausmaß der Schäden zu sehen. Aus bisher unbekannter Ursache war in der Nacht zu Sonntag in dem 15 Mal 30 Meter Gebäude ein Feuer ausgebrochen. Anwohner hatten den Brand entdeckt und den Notruf gewählt.  © rtntvnews - peter wüst


Großer Bahnhof für das neue Löschfahrzeug
02.11.2018 16:44

(rtn) Mit einem funkelnagelneuen LF 20 geht die Freiwillige Feuerwehr Bargteheide jetzt an den Start. Das neue Fahrzeug wurde am Freitagnachmittag am Pendlerparkplatz in Hammoor abgeholt und dann im Konvoi der Feuerwehren aus Bargteheide, Hammoor und Elmenhorst zur Wache nach Bargteheide geleitet. Das neue LF 20 fährt künftig unter dem Funkrufnamen Florian Stormarn 50-46-01 und soll das vorhandene Tanklöschfahrzeug ersetzten. © rtntvnews

Mehrere Verletzte bei Feuer in Mölln
27.10.2018 09:29

(rtn) Zwei Menschen sind bei einem Feuer in der Innenstadt von Mölln aus dem Fenster gesprungen und haben sich dabei verletzt. Das Feuer war am Freitagabend gegen 20 Uhr in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus in der Ratzeburger Straße ausgebrochen.

© rtntvnews

Großeinsatz nach Scheunenbrand
26.10.2018 18:44

(rtn) In Stapelfeld ist am eine rund 1000 Quadratmeter große Scheune mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach in Brand geraten. Die Rauchsäule war bis Ahrensburg  zu sehen. Die Feuerwehr rief die Anwohner zwischenzeitlich über Rundfunk dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten, sowie ihre Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt.  © rtntvnews

Spurensicherung am Einsatzort
08.10.2018 13:31

(rtn) Nach den tödlichen Schüssen in Bad Oldesloe hat die Spurensicherung der Bezirkskriminalinspektion Lübeck bis zum späten Sonntagabend am Einsatzort ermittelt.   Dazu hatte die Polizei die Schützenstraße weiträumig abgesperrt und es  wurde ein etwa zwei Meter hoher, grauer Bauzaun als Sichtschutz aufgestellt.  Gemeinsam mit der Polizei und der Autobahnmeisterei Bad Oldesloe bauten Feuerwehrleute der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe danach den mobilen Sichtschutz wieder ab und reinigten die Straße und den Gehweg. © rtntvnews

Sekundenschlaf: Zwei Verletzte bei schwerem Unfall
10.09.2018 13:13

(rtn) Bei einem Unfall wurden am frühen Sonntagmorgen auf der A21 zwei Frauen verletzt, eine davon schwer. Kurz hinter der Auffahrt Bad Oldesloe Nord hatte sich ein Peugeot mehrfach überschlagen. Unfallursache war vermutlich Sekundenschlaf sagte Dennis Möck von der Autobahnpolizei. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte hatten Ersthelfer die beiden Frauen aus den Trümmern des Unfallautos herausgeholt. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurden die beiden Verletzten ins Krankenhaus gebracht. © rtntvnews peter wüst

Dicker Brocken in Bad Oldesloe entschärft
30.07.2018 20:53

(rtn) Experten des Kampfmittelräumdienstes haben einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Dafür mussten bis zu 1200 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Um 11.25 Uhr gab es Entwarnung: Der 500-Kilo-Blindgänger war unschädlich gemacht, sagte Heinz Kollath vom Kampfmittelräumdienst. Nach Informationen der Stadt hatten Bauarbeiter den 500 Kilogramm schweren Blindgänger bei Arbeiten im Bereich der Kampstraße entdeckt. Das Gebiet wurde für die Räumung weiträumig abgesperrt.
© rtntvnews

Wasserbombe wird in der Kieler Förde gesprengt
23.07.2018 19:08

(rtn) Munitionsexperten haben in der Fahrrinne der Kieler Förde eine deutsche Wasserbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Sie soll am Dienstagmorgen gesprengt werden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Bombe war zwischen Falckenstein und Laboe in ungefähr 17 Metern Wassertiefe gefunden worden. Sie soll gesprengt werden, da eine Bergung zu gefährlich wäre, hieß es. Archiv: Am 20. Mai 2008 hatten die Experten des Kampfmittelräumdienstes eine alte amerikanische fünf Zentner Fliegerbombe entdeckt und gesprengt. ©rtntvnews

Messerattacke in Lübecker Linienbus
20.07.2018 21:08

(rtn) Nach der Messerattacke in einem Lübecker Linienbus  wurde dieser am Freitagabend zur weiteren Spurensicherung von der Polizei sichergestellt und abgeschleppt. Das Innenministerium geht aktuell nicht von einem Terrorakt aus, sagte Innenminister Hans-Joachim Grote nachdem er sich ein Bild am Tatort verschaffte.
Ein 34-jähriger Mann hatte am Freitag Fahrgäste in einem Linienbus mit einem Messer attackiert und mindestens neun Menschen verletzt. © rtntvnews

Gefahrguteinsatz bei Pharma-Unternehmen
07.07.2018 11:59

(rtn) Bei dem Pharma-Unternehmen Aspen in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) ist am Freitag in einem Labor ein 25-Liter-Gebinde geplatzt. Eine noch nicht bekannte Menge Chemikalien lief in einen Restmittelmittelbehälter und löste durch eine Rauchentwicklung die Brandmeldeanlage aus. Das Gebäude an der Industriestraße wurde sofort evakuiert. Die Leitstelle IRLS Süd schickte ein Großaufgebot von Rettungskräften zum Einsatzort.
"In einem Restmittelmittelbehälter mit verschiedenen Chemikalien kam es zu einer chemischen Reaktion", sagte Thomas Grimm von der Werksfeuerwehr. © rtntvnews

Amtsfeuerwehrfest Mönkhagen - Gelungener Wiedereinstieg
24.06.2018 10:52

(rtn) Zum ersten Mal seit dem Jahr 1972 richtete am Sonnabend die Gemeinde Mönkhagen das Amtsfeuerwehrfest Nordstormarn aus. Es war ein gelungener Wiedereinstieg nach 46 Jahren, der auch durch das schlechte Wetter nicht eingetrübt worden ist.  Insgesamt waren 378 Feuerwehrleute anwesend, davon 88 Mädchen und Jungens der Jugendfeuerwehr. © rtntvnews Peter Wüst

Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.