Vier Verletzte bei Busunfall

    4

    Ahrensburg (rtn) Bei einem Unfall mit zwei Linienbussen sind in der Nacht zu Sonntag am Busbahnhof vier Menschen verletzt worden.

    Nach ersten Erkenntnissen kollidierten die beiden Busse gegen 00.30 Uhr in der Bahnhofstraße, als ein Bus der Linie 658 (Hoisdorf-Siek-Bahnhof Ahrensburg) am Busbahnsteig Ahrensburg an einem Bus der Linie 648 (U-Berne) vorbeifahren wollte. Der Bus stieß dabei mit einer vorderen Ecke frontal gegen das Heck des stehenden Busses.

     

    Der Busfahrer wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Drei Bus-Insassen wurden leicht verletzt,
    verweigerten aber einen Transport ins Krankenhaus.

     

    Beide Fahrzeuge waren durch den Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Bergungsunternehmen abgeschleppt. Feuerwehrleute der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Unfallstelle aus und streuten die bei dem Unfall ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab. Der genaue Unfallhergang und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.