Vollsperrung Wöhrendammbrücke bis Mitte Dezember

    15

    (rtn) Die Wöhrendamm-Brücke zwischen Siek und Großhansdorf über die BAB A 1 wird für 600 000 Euro saniert. Für die Arbeiten wird die Brücke bis Mitte Dezember für Autos gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

    Bei dem mehr als 40 Jahre alten Bauwerk über die A1 werden ab Montag insbesondere die vorhandenen Brückenkappen, der Korrosionsschutz der Überbauhauptträger und der Fahrbahnbelag einschließlich der Abdichtung im Rahmen der Baumaßnahme erneuert. Ferner werden am gesamten Bauwerk umfangreiche Betoninstandsetzungsarbeiten durchgeführt. Der Sackgassenweg „Wöhrendamm“ muss für diese Arbeiten im Bauwerksbereich vom 27.08.2018 bis Mitte Dezember 2018 für Autos voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

    Der Verkehr auf der A1 wird vom 11.09.2018 bis zum 01.11.2018 für die Dauer der Baumaßnahme zweistreifig je Richtungsfahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt. Zur
    Durchführung der Maßnahme ist es weiterhin erforderlich, im Vorwege ab dem 27.08.2018 Tagesbaustellen auf der BAB A1 im Bauwerksbereich mit Reduzierung auf zwei Fahrstreifen je Richtungsfahrbahn einzurichten. Witterungsbedingte Änderungen bleiben vorbehalten.