Wasserschloss in der Speicherstadt

    9

    (rtn) So schön ist der Norden: Wasserschloss in der Hamburger Speicherstadt. Das ehemalige Haus der Windenwärter und Windenwächter liegt in der Dienerreihe 4, eine Straße, die den Alten Wandrahm und den Brooktorkai miteinander verbindet und gehört sicher zu meistfotografierten Gebäuden in der historischen Speicherstadt.

    Zwischen 1905 und 1906, vermutlich unter architektonischer Leitung von Bernhard Georg Hanssen und Wilhelm Emil Meerwein erbaut, diente das Wasserschloss als Unterkunft und Werkstatt für Hafenarbeiter. Diese waren auf die Wartung und Reparatur von Winden verantwortlich, welche zum Befördern der Importgüter zu den Lagerböden der Speicher genutzt wurden. Heute sind dort ein Teekontor und eine Genussgastronomie untergebracht.