Wohnhaus bei Explosion und Feuer zerstört

    105

    Wohltorf (rtn) Nach einer vermuteten Gasexplosion in einem Wohnhaus wird in Wohltorf im Kreis Herzogtum Lauenburg mindestens eine Person vermisst. Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) unterstützen bei der Vermisstensuche und räumen am Brandort die Trümmer des eingestürzten Hauses weg. Auch ein Spürhund ist bei der Personensuche im Einsatz.

    Gegen 4.20 Uhr ging der Alarm bei der Rettungsleitstelle Süd (IRLS) ein. Als die ersten Feuerwehrleute kurze Zeit später am Brandort eintrafen, lagen Trümmerteile auf der Straße und das Haus brannte in voller Ausdehnung. Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Auch eine Drehleiter war bei den Löschabreiten eingesetzt. Ein Großaufgebot von Rettungskräften ist an der Unglücksstelle im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten dauerten am Donnerstgmorgen noch an.

    Im Einsatz: FF Wohltorf, FF  Aumühle,  FF Wentorf , FF Reinbek, Technisches Hilfswerk (THW), Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei