Wohnmobil in Flammen – Brandursache unklar

    49

    Hamburg (rtn) Aus bisher ungeklärter Ursache  ist in der Nacht ein Wohnmobil im Hamburger Stadtteil Boberg ausgebrannt. Das Fahrzeug war in der Boberger Furt direkt hinter einem Einfamilienhaus geparkt. Der Besitzer des Wohnmobiles hatte gegen 20 Uhr vor dem Haus einen Knall gehört und nachgesehen. Da brannte das Fahrzeug bereits im Heckbereich. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und einer freiwilligen Wehr löschten das brennende Fahrzeug mit zwei C-Rohren unter Atemschutz. Während der Löscharbeiten brachten die Feuerwehrleute zwei 11 Kilo Gasflaschen in Sicherheit. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt.