Wohnungsbrand in Seniorenwohnanlage

    0

    (rtn) Bei einem Feuer in einer Seniorenwohnlage in der Oppelner Straße in Hamburg wurde in der Nacht eine Person schwer verletzt. Weitere Bewohner wurden im Aufenthaltsraum der Anlage betreut und vorläufig untergebracht.

    Kurz nach halb zwei Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Bei deren Eintreffen stand eine Wohnung im Obergeschoss bereits in Vollbrand und Flammen schlugen aus den Fenstern heraus. Im Innen- und Außenangriff rückten die Feuerwehrleute gegen den Wohnungsbrand vor. Im weiteren Verlauf der Löscharbeiten wurde das Flachdach mit Wärmebildkameras nach verbliebenen Glutnestern überprüft. Der Brandschutt wurde ins Freie gebracht und dort endgültig abgelöscht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

    Im Einsatz waren die Feuerwehren Wandsbek, Tonndorf, Billstedt, Bereichsführer, BDI 23, UDI 32, ASGW 25,  2 RTW, NEF, Pressesprecher der Feuerwehr und mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei

    Mehr Bilder