Zeitreise ins Wendland: Die Volxküche

    0

    Dannenberg (rtn/pwü) Ohne Mampf, kein Kampf! Das ist das Motto der Volxküche auf der Essowiese in Dannenberg. Hier wird der Widerstand rund um die Uhr bekocht. Mit einer Gulaschkanone und auf selbstgebauten Küchenherden werden große Mengen Gemüsesuppe, Eintöpfe sowie Kaffe und Tee gekocht.

    Die Lebensnmittel sind alle gespendet von Landwirten und Bäckern aus der Region. Mit den Speisen werden die Castorgegner bei ihren Aktionen versorgt.

    Viele der ehrenamtlichen Helfer sind seit Jahren dabei, wie uns Gaby Wiatowski von der Volxsküche erklärt. Die Küchenbrigade liefert den Nachschub für den „Schmiertisch“. Hier kann sich jeder sein Brötchen, oder das Brot für unterwegs zubereiten. Auch Äpfel und Bananen liegen ausreichend bereit. Satt wird hier jeder, der eine kleine Spende übrig hat.

    Mehr Bilder