Zwei Verletzte bei Unfall – Verursacher flüchtet

    0

    Hamburg (rtn) In der Nacht wurden bei einem Unfall auf der A25 zwei Frauen verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete. Nach ersten Erkenntnissen war dessen Auto als gestohlen gemeldet.

    Gegen 1.30 wurden die Rettungskräfte alarmiert. Ein Hyundai ix35 wurde von einem Hyundai QX70 gerammt. Danach schrammte dieser die rechte Leitplanke entlang, überschlug sich, riß das Ausfahrtschild weg und landete auf dem Dach zwischen dem rechten Fahrstreifen im Grünbereich. Der Fahrer flüchtete. Die Polizei suchte den Unfallbereich auch mit einem Polizeihund ab, ohne Erfolg.

    Die beiden Frauen aus dem gerammten Auto wurden nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Feuerwehrleute der eingesetzten Wehren aus Nettelnburg und Bergedorf klemmten sicherheitshalber die Batterien der beiden Unfallfahrzeuge ab und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln auf.

    Während der Rettungsarbeiten und der Fahndung nach dem Unfallflüchtigen war die Autobahn voll gesperrt.

    Mehr Bilder